Unser Team der Frühförderstelle Bad Orb

Lutz Schilling

als Diplom Pädagoge hat er in seinem Studium den Schwerpunkt auf die allgemeinen Erziehungswissenschaften und die Verhaltenspsychologie gelegt. Sein Fokus bei der Arbeit mit Kindern liegt vor allem in den Bereichen der kognitiven Entwicklung und Schaffung eines adäquaten Ausgleichs zu diesen geistigen Leistungen. Die Steigerung der Konzentration und Ausdauer, das Entwickeln von selbständigem, altersgerechten Verhalten sowie das gezielte Fördern von Stärken bei gleichzeitigem Abbau von Defiziten sowohl im kognitiven als auch motorischen Bereich sind Fähigkeiten, in die er sich nach seinem Studienabschluss in verschiedenen Verwendungen weiter vertieft und spezialisiert hat.

Weiterhin hat er in seiner letzten beruflichen Tätigkeit damit begonnen, nicht nur mit den Kindern, sondern auch ganz gezielt mit deren Eltern und dem direkten Umfeld zusammenzuarbeiten, mit dem Ziel, auch außerhalb der durch ihn durchgeführten Therapie das Maximum an gezielter, positiver Förderung  für das Kind rund um die Uhr anstoßen zu können.

Motto: „Das große Geheimnis der Erziehung besteht darin, dass die Übungen des Geistes und des Körpers einander wechselseitig entspannen.“ (Jean-Jacques Rousseau)

Franka Biehn

ist Diplom-Pädagogin und hat in ihrem Studium den Schwerpunkt auf die kindliche Entwicklung, insbesondere die Entwicklung der Sprache und der Kommunikationsfähigkeit, gelegt. Nachdem Frau Biehn 10 Jahre psychisch kranke Jugendliche in ihrer alltagspraktischen und sozial-emotionalen Entwicklung begleitet und unterstützt hat, ist sie nach der Geburt ihrer Kinder zu den Anfängen der Entwicklung zurückgekehrt. Sie kümmerte sich als Kursleiterin für Baby- und Kleinkindschwimmkurse um die ganzheitliche Entwicklungsförderung der Kleinsten, hat während eines Langzeitpraktikums in der Logopädie Kinder in ihrer sprachlichen und kommunikativen Entwicklung gefördert und strebt in der Frühförderung eine ganzheitliche Entwicklungsförderung von Vorschulkindern an.
Motto: „Das Spiel ist der Weg der Kinder zur Erkenntnis der Welt, in der sie leben!“ (Maxim Gorki)

Nadine Adam
Frühförderung

arbeitet seit Beginn ihrer beruflichen Laufbahn in inklusiven Einrichtungen. Vor ihrem Studium zur Integrativen Heilpädagogin, war sie als Erzieherin in einem inklusiven Kindergarten und Hort tätig. Nach der Elternzeit arbeitete sie als Lehrkraft an einer inklusiven Schule. Dabei steht für sie die gleichberechtigte Teilhabe aller Menschen, mit ihren individuellen Voraussetzungen, immer im Vordergrund. Auch in der Frühförderung ist es ihr wichtig, das Kind und seine Fähigkeiten im Blick zu haben und es dahingehend  zu fördern, als auch Strukturen mitzugestalten, die dem Kind ermöglichen Selbstwirksamkeit und Teilhabe zu erfahren. Die Zusammenarbeit mit den Eltern und den Institutionen, die das Kind besucht, erachtet sie als wichtigen Teil dieser Aufgabe. Dabei schätzt sie den gemeinsamen Austausch, um ein möglichst ganzheitliches Bild zu erhalten.  Des weiteren hat Frau Adam in den letzten zwei Jahren Fortbildungen zur Yogalehrerin und Entspannungstrainerin für Kinder absolviert.

Motto: „Der Mensch wird am Du zum Ich.“ (Martin Buber)

Sophie Rinaldi

ist Diplom-Pädagogin, studierte Heil- und Sonderpädagogik mit dem Schwerpunkt Beratung und therapeutische Verfahren und ließ sich im Bereich integrative Lerntherapie (DIL) sowie zur Seminarleiterin für Autogenes Training mit Kindern und Jugendlichen ausbilden. Sie arbeitete insbesondere in Grundschulen und wirkte am Aufbau eines erweiterten schulischen Betreuungsangebotes mit und war in der sozialpädagogischen Familien- und Lernhilfe in Frankfurt am Main tätig. Bis 2017 war Frau Rinaldi überwiegend freiberuflich beschäftigt als integrative Lerntherapeutin in Schulen, Praxen und Privathaushalten - ihre Schwerpunkte lagen hierbei auf Vorschulkursen. Für Frau Rinaldi sind es besonders wichtige Anliegen Kinder darin zu fördern, eigene Stärken wahrzunehmen und spielerisch ihren Erfahrungsraum zu erweitern, Lust auf Neues zu entwickeln, Eltern dabei zu begleiten, die Beziehung zu ihren Kindern zu stärken und sie beim Lernen zu unterstützen.
Motto: „In dir muss brennen, was du in anderen entzünden willst." (Augustinus)

Terminvergabe und Verwaltung

Für Fragen zu organisatorischem und zur Terminvereinbarung freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Unser Team der Verwaltung freut sich auf Ihren Anruf.

Sie erreichen uns unter Telefon Nr: 06052 - 91 27 30

Montags bis Freitags von 08.00 bis 16.00 Uhr 

Sollten wir uns im Gespräch oder Therapie befinden, so hinterlassen Sie uns gerne Ihre Nachricht auf unserem Anrufbeantworter: Laut und deutlich bitte Ihren Namen, Ihre Rufnummer und Ihr Anliegen. Wir rufen Sie zeitnah zurück. 

Wir nehmen uns Zeit für Sie und freuen uns auf Ihren Anruf!

Ihr Praxis- und Therapeutenteam